Herzlich Willkommen!

default alt. text
Wir sind eine 2-zügige Oberschule der Stadt Limbach-Oberfrohna im Landkreis Zwickau. Unser Schulstandort zeichnet sich durch eine ruhige Lage im Stadtteil Oberfrohna aus. Die Schule ist durch mehrere Buslinien gut zu erreichen. Zur Zeit lernen an der Schule 247 Schülerinnen und Schüler und 19 Lehrerinnen und Lehrer bringen den Schülern allerlei Wissenswertes bei.

Unsere Partnerschule ist das Gymnasium Zlin in Tschechien.

Wenn Sie GoogleEarth installiert haben, können Sie diesen Placemark nutzen um zu unserer Schule zu reisen. Oder Sie benutzen den Link zu Google Maps.

Tags: 

Informationen zum Corona Virus

  • Corona-Hygieneplan der Gerhart-Hauptmann-Oberschule als PDF-Datei
  • Alle Schülerinnen und Schüler, Lehrer, Mitarbeiter, Eltern und Besucher der Gerhart-Hauptmann-Schule müssen auf dem Schulgelände und im Schulhaus einen medizinischen Mund-Nase-Schutz tragen.
  • Während der Hofpausen kann der MNS abgenommen werden, wenn ein Abstand von 1,50 Metern eingehalten wird.
  • Zutritt zum Schulgebäude haben nur Personen, die einen negativen Corona-Test nachweisen können. Regelungen für geimpfte oder genesene Personen entnehmen Sie bitte dem nachfolgenden Artikel zur „Testpflicht“.
  • Die Klassenzimmer werden regelmäßig gelüftet.
  • Die Schulleitung appelliert an alle am Schulleben Beteiligten, sich auch im privaten Bereich an die Hygieneauflagen zu halten, damit in unserer Schule so lange wie möglich normaler Unterricht stattfinden kann.
  • Handlungsempfeh­lung für den Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern in Schulen (als PDF-Datei)
Tags: 

Neuerung ab dem 14. Juni 2021

Ab dem 14. Juni 2021 wird bei einer Inzidenz von unter 35, die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes für die Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrpersonal ausgesetzt. Die Schulleitung legt fest, dass in nachfolgend aufgezählten Situationen der Mund-Nase-Schutz an unserer Schule jedoch getragen werden muss: • in den Korridoren während der Pausen • auf den Toiletten • während der Pausen im Zimmer (bei engen Kontakten) • während des Unterrichts, wenn dies der betreffende FL anordnet (z.B. beim Experimentieren).

Das bedeutet, dass kein Mund-Nasen-Schutz während des Unterrichts und während der Hofpausen getragen werden muss. Befindet sich ein Schüler ganz allein im Korridor oder einem Zimmer, muss er zwar den MNS mit sich führen, braucht ihn jedoch nicht zu tragen.

Die 2 x wöchentliche Testpflicht für Schüler und Lehrer bleibt bestehen.

Personen von außerhalb müssen weiterhin den Mund-Nase-Schutz tragen und einen Testnachweis vorlegen.

Die Schulleitung

Schülerhilfe - von Schülern für Schüler

Sehr geehrte Eltern und Schüler,

Corona hat das Lernen auf eine harte Probe gestellt. Einzelne Schüler und Eltern gerieten beim Homeschooling an ihre Grenzen.

Umso erfreulicher ist es, wenn Schüler der eigenen Schule sich bereit erklären, Schüler und Eltern in den letzten Schulwochen und darüber hinaus zu entlasten und Unterstützung beim Aufarbeiten von Wissen der vergangenen Wochen anzubieten. Dazu müssten wir wissen, für welche Schüler in welchen Fächern Hilfe benötigt wird, um beide Parteien zusammenzubringen.

Bitte meldet/en Euch/Sie sich schnellstmöglich unter Angabe von Name, Klasse und gewünschtem Fach beim Koordinator der Schülerhilfe unter

heike.bodenschatz@t-online.de

Die Schulleitung

Schulbetrieb ab dem 7. Juni 2021

Da die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Zwickau seit 5 Tagen unter 50 liegt, findet der Unterricht ab Montag, 07. Juni 2021, in allen Klassen wieder im Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen statt. Das bedeutet, dass die Gruppen A und die Gruppen B wieder gemeinsam Unterricht haben.

Es besteht weiterhin Maskenpflicht und eine zweimal wöchentliche Testpflicht. Alle bekannten Hygieneregeln müssen weiterhin eingehalten werden.

Die Schulleitung

Beginn des Wechselunterrichts

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

weil die Inzidenzwerte in unserem Landkreis unter 165 gesunken sind, dürfen die Klassen 5 bis 9 wieder am Präsenzunterricht (Wechselmodell) teilnehmen.

Da an unserer Schule der 21.05. und 25.05.2021 frei bewegliche Ferientage sind, beginnt der Wechselunterricht am Mittwoch, dem 26.05.2021.

Wir starten mit den Gruppen A.

Die Gruppen B erhalten für die Zeit vom 26.05. bis 28.05.2021 weiter Aufgaben per Lernsax.

Die Abschlussklassen haben Unterricht nach einem gesonderten Plan.

Bitte beachten sie, dass die Hygieneregeln weiter für alle Schüler und Schülerinnen gelten (z.B. das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes). Ausnahmen zur Testpflicht entnehmen sie bitte dem Artikel „Testpflicht“ vom 16.05.2021.

Die Schulleitung

Testpflicht

Liebe Eltern,

ab Montag, 17.05.21, gelten an der Schule einige geänderte Regelungen zur Testung auf SARS-CoV-2. Bitte beachten Sie nachfolgend aufgeführte Hinweise.

Generell besteht weiterhin die Pflicht, zweimal pro Woche in der Schule einen Selbsttest unter Aufsicht eines Lehrers/einer Lehrerin durchzuführen.

Neu ist, dass qualifizierte Selbstauskünfte nicht mehr möglich sind.

Für die Teilnahme am Präsenzunterricht sind geimpfte oder genesene Personen getesteten Personen jedoch gleichgestellt. Das heißt: Lehrkräfte, schulisches Personal sowie Schülerinnen und Schüler, die geimpft oder genesen sind, sind von der Pflicht, sich zweimal pro Woche auf eine Infektion mit dem Coronavirus testen zu lassen, befreit. Sie können die Schulen somit frei betreten. Das gilt auch für sonstige Personen, wie zum Beispiel Eltern. Auch diese benötigen für den Zutritt zum Schulgelände keinen negativen Testnachweis mehr.

Unterricht ab Montag 26.April 2021

Schüler der Klassen 5 bis 9RS lernen wieder zu Hause. Die Aufgaben können wieder über Lernsax abgerufen werden.

Schüler der Klassen 10 und 9HS haben weiterhin Präsenzunterricht. Es kommen wieder alle Schüler dieser Klassen in jeder Woche in die Schule. Es gelten die folgenden Stundenpläne:

Die Schulleitung

Unterricht ab dem 12. April 2021, Update vom 09.04.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ab Montag, dem 12.04.2021, wird der Unterricht in den Klassen 5 bis 10 in Form des Wechselunterrichtes wieder aufgenommen. Wir beginnen mit den Gruppen A.

Die Schüler der Gruppen A bringen bitte die Einverständni­serklärung zu den zwei wöchentlichen Selbsttests mit in die Schule, sonst können sie nicht am Unterricht teilnehmen. Alternativ zum Selbsttest können auch ein Nachweis einer für die Abnahme des Tests zuständigen Stelle (z.B. Apotheke) oder eine qualifizierte Selbstauskunft eingereicht werden.

Die Gruppen B informieren sich in Lernsax („Dateien“) über die Aufgaben für die KW15.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 beachten bitte, dass die Gruppen B in der Woche nach den Osterferien ihre Vorprüfungen absolvieren (Montag: Biologie, Mittwoch: Physik, Freitag: Chemie).

Ich bitte zu beachten, dass nach den neuen Vorschriften alle Schüler auch während des Unterrichts einen medizinischen Mund-Nase-Schutz tragen müssen. Er kann in den Hofpausen abgenommen werden, wenn ein Abstand von mindestens 1,50 m zum nächsten Schüler eingehalten wird.

Jeweils montags und mittwochs werden die Corona-Selbsttests zu Beginn der ersten Unterrichtsstunde durchgeführt.

Alle anderen bereits bekannten Hygienemaßnahmen behalten ihre Gültigkeit.

Die Schulleitung

Seiten