Anmeldung für die neuen Klassen 5

Am 17. März 2008 endete die Anmeldefrist der Schüler für die neuen Klassen 5.

An der Gerhart-Hauptmann-Mittelschule wurden 68 Mädchen und Jungen angemeldet.

Dies ist für uns eine überwältigende Zahl und wir möchten uns bei allen Eltern für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken.

Da die Gerhart-Hauptmann-Mittelschule als zweizügige Schule konzipiert wurde, können leider nicht alle Wünsche realisiert werden. Am 27. 05.2008 werden 14 Eltern und ihre Kinder den Aufnahmebescheid von ihrer Zweit- oder Drittwunschschule erhalten.

Stühle tragen Fußballschuhe oder Blumendekor

Mittelschüler der Oberfrohnaer Hauptmann-Schule beteiligen sich an Stuhlprojekt des Daetz-Zentrums – Kunstwerke in der Stadt zu sehen

Freie Presse 20./21.03.2008 VON JÜRGEN SORGE

Limbach-Oberfrohna. An einem außergewöhnlichen Kunstprojekt des [http://www.daetz-centrum.de|Lichtensteiner Daetz-Zentrums] beteiligen sich Mädchen und Jungen der Oberfrohnaer Gerhart-Hauptmann-Mittelschule.

Alle Klassen dieser Schule gestalteten einen oder zwei Stühle mit fantasievollen Motiven. Die kleinen Kunstwerke sollen im Frühsommer in dem Museum für Holzkunst zur längsten Stuhlreihe der Welt aneinander gefügt werden. Die schönsten Stücke werden prämiert. Bis Juni sind die Stühle der Oberfrohnaer Mittelschüler in zahlreichen Geschäften und Einrichtungen in der Stadt und der Umgebung zu sehen.

[@/bilder/fp_2008_­stuhl.jpg] Stefanie Uhlig (links) und Franziska Siems aus der 10. Klasse zeigen einen bunt gestalteten Stuhl. Sie verwendeten gelbes Fell als Sitzfläche und bunte Stoffe, die die Blumenpracht einer Gärtnerei zeigen. -FOTO: J. SORGE

Unser Stuhlprojekt

Auch die Gerhart-Hauptmann-Mittelschule beteiligt sich am Stuhlprojekt „Versessen“ des [http://www.daetz-centrum.de|DAETZ-Centrums Lichtenstein.] Alle Klassen gestalteten einen Stuhl (die Klassen 8 und 10b sogar zwei), der nun bereits bei einem sogenannten „Stuhlpaten“ ausgestellt ist. Thematisch sollte der Stuhl schon zum Gewerbe des Stuhlpaten passen. So können unsere „Meisterwerke“ zum Beispiel in der Stadtbibliothek Limbach-Oberfrohna, im Sitz der Gebäudegesellschaft Limbach-Oberfrohna, bei Mac Bäck, im Cafe Meyer in Limbach, bei der Firma Komsa in Hartmannsdorf oder im Krankenhaus Rabenstein bewundert werden. Im Juni sollen dann alle Stühle eingesammelt werden und gemeinsam mit den Stühlen aus den anderen teilnehmenden Schulen in Lichtenstein zu einer großen „Stuhlpolonaise“ zusammengestellt werden. Beabsichtigt wird , einen Eintrag ins „Guinessbuch der Rekorde“ zu schaffen.

Hier kann man einen Blick auf einen der Stühle aus der 10b erhaschen:

[@/bilder/stuh­l_2008_01.jpg]

[@/bilder/stuh­l_2008_02.jpg]

Tag des Schnees 2008

Am Mittwoch, dem 20. Februar 2008 , fand der nun schon traditionelle „Tag des Schnees“ an der Gerhart-Hauptmann-Mittelschule statt. Alle Schüler der Schule konnten aus 3 Angeboten wählen: Skilehrgang in Oberwiesenthal, Eislauf in der Eissporthalle Chemnitz oder eine Wanderung zur Skihütte Pleißa. Glückspilze wie wir sind, unterstützte das Wetter durch strahlenden Sonnenschein unser Vorhaben. Einige Teilnehmer dokumentierten durch gerötete Gesichter ihren Aufenthalt im Freien. ;-))

[@/tds_2008/t­ds_2008_01.jpg]

Hier gibt das fachgerecht geschulte Personal letzte Hinweise für den Einsatz auf dem Eis. 

Tags: 

Läuferin hat jetzt schon den Limbacher Markt-Lauf im Blick

!!Sportlerumfrage: Lisa Dittrich läuft gern lange Strecken – Bei Cupwertung erfolgreich

Freie Presse 07.02.2008 VON JÜRGEN SORGE

**Wolkenburg-Kaufungen. ** Lisa Dittrich macht das Laufen viel Freude. Am liebsten läuft sie lange Strecken über fünf oder zehn Kilometer. Das 14-jährige Mädchen wohnt in Kaufungen und ist Mitglied im Limbach-Oberfrohnaer Laufverein LV 2000. In der vergangenen Saison war die junge Sportlerin sehr erfolgreich. In der Altersklasse Schülerinnen A gewann sie den Lichtenauer Cup und den Chemnitz-Cup. In der Wertung des Westsachsen-Cups belegte Lisa den zweiten Platz.

[@/freiepresse/fp_2008_0­2_07.jpg] Lisa Dittrich läuft gern. Die junge Sportlerin des Limbacher Laufvereins LV 2000 machte im vorigen Jahr vor allem auf den Füinf-Kilometer-Strecken eine gute Figur. -FOTO: JURGEN SORGE 

Tags: 

Elternabend Klasse 4 am 28. Januar 2008

Am 28. Januar 2008 fand von 19.00 Uhr bis 21.45 Uhr in der Aula der Gerhart-Hauptmann-Mittelschule für die Eltern der 4. Klassen der umliegenden Grundschulen ein Extra-Elternabend statt. Es wurden vor allem die Probleme des Übergangs von der 4. zur 5. Klasse und die Anforderungen der Fächer der Mittelschule angesprochen. Die Eltern nutzten rege die Möglichkeit Fragen zu stellen, die vom stellvertretenden Schulleiter Herrn Glotz und den anwesenden Fachlehrern kompetent beantwortet wurden. Die hohe Teilnehmerzahl (ca. 100 Eltern waren gekommen) zeugt vom großen Interesse der Elternschaft an solch einer Veranstaltung. Rund 15 Eltern, die den „Tag der offenen Tür“ nicht in Anspruch nehmen konnten, nahmen anschließend noch am geführten Schulrundgang teil. Dabei wurde immer wieder das schöne Erscheinungsbild unseres Schulgebäudes bewundert. Die Schulleitung

Hereinspaziert zum Adventsfest

Am 7. Dezember 2007 war es wieder soweit: die Pforten der Gerhart-Hauptmann-Schule öffneten sich zum traditionellen Adventsfest. Die Lehrerinnen und Lehrer der Grund- und Mittelschule boten in bewährter Weise weihnachtliche Basteleien, Sport und Spiel sowie das beliebte Schülercafe an. Wer noch ein Geschenk für seine Lieben zum Weihnachtsfeste brauchte, war an unserer Schule gut aufgehoben und konnte sich sich inspirieren lassen.

[@/advent_2007/ad­vent_2007_01.jpg]

Grundschultag 2007

Wie jedes Jahr haben wir die Schüler der Klassen 4 zu uns in die Gerhart-Hauptmann-Mittelschule eingeladen.
Am 19. November 2007 war es wieder soweit:
Ca. 240 Kinder aus den umliegenden Grundschulen schnupperten in die Unterrichtsfächer der Mittelschule hinein und lernten die Schule kennen.

Seiten